Start Impressum
 

Anmerkungen zur Gründung unseres Fördervereins

Schon seit Jahren wandern wir, eine Gruppe von Männern unserer Gemeinde, über Christi Himmelfahrt jeweils drei Tage in den unterschiedlichsten deutschen Landesteilen.

Im vergangenen Jahr war Triberg und Umgebung im Nordschwarzwald, das Ziel unserer Wanderung.

Anlaufstellen sind auch immer wieder Kirchen. Wobei wir feststellen, dass die Kirchen kleinerer Ortschaften wahre Kunstwerke mit einladenden Innenräumen sind.

Als in dem bekannten Wintersportort Schonach bei Triberg die Mittagsrast anstand, führte uns zuerst noch unser Weg in die barocke Pfarrkirche. Die überaus gelungene Renovierung der Kirche, in der noch der Weihrauchgeruch der Himmelfahrtsmesse stand, beeindruckte alle Wanderfreunde in einem Maße, dass uns spontan unsere Pfarrkirche hier in Nickenich einfiel und uns ihr derzeitiger Zustand betroffen machte. Uns allen wurde die derzeitige Innenraum-Situation unserer Pfarrkirche des “Pellenz-Dornes” bewußt.

Hier und bei unserer Mittagsrast wurde die Idee geboren, im Rahmen unserer Möglichkeiten Abhilfe zu schaffen und einen Förderverein für die überfällige Renovierung unserer Pfarrkirche zu gründen.

Im Vortrag zu unseren Feiern anläßlich des 150. Weihetages unserer Kirche 1999, führte Prof. Dr. Ronig, Trier, aus, dass unsere Kirche ein einmaliges sakrales Baudenkmal darstellt. Im Aussenbereich mit dem unverputzten Mauerwerk, mit seinen Zierformen aus Basaltlava, Tuff und hellem Sandstein und im Inneren offen und durchsichtig mit einheitlichen Elementen konstruiert.

Allen Pfarrgemeindemitgliedern sollte es Anliegen und Verpflichtung sein, unsere Kirche, die unsere Vorfahren vor 150 Jahren unter großen Anstrengungen und finanziellen Opfern erhauten, eine Renovierung zu ermöglichen, dass der Kirchenraum wieder einladend und froh machend wirkt.

Unsere Wandergruppe, die u.a. aus Pfarrgemeinderäten, Verwaltungsratsmitgliedern unserer Kirche und Gemeinderatsmitgliedern besteht, hat sich zwischenzeitlich mit der Angelegenheit befaßt. Nachdem die Gründungsversammlung am 13.12.2001 stattfand, die amtsgerichtlichen Voraussetzungen geschaffen wurden und seitens des Finanzamtes die Anerkennung der Gemeinnützigkeit vorliegt, können wir jetzt aktiv werden.

Im Vordergrund der Renovierung steht der Innenanstrich und die Altarraumgestattung.

Im Pfarrhaus, in der Sakristei, am Infoständer in der Kirche, bei allen örtlichen Banken und im Gemeindebüro liegen entsprechende Beitrittserklärungen zum Fördervein aus.

Bitte bedienen Sie sich der Beitrittserklärungen und werden Sie Mitglied des Fördervereins. Der Mindestbeitrag beträgt 12,-- EUR. Auch wenn jemand nicht Mitglied des Fördervereins werden möchte, freuen wir uns über jede Spende, natürlich gegen Spendenquittung.

Wir werden von Zeit zu Zeit berichten und bedanken uns für Ihr Interesse und Ihre Unterstützung

Hermann Ackermann


Ein Bibelzitat: Ich bin gewiss, dass weder Tod noch Leben, weder Engel noch Mächte noch Gewalten, weder Gegenwärtiges noch Zukünftiges, weder Hohes noch Tiefes noch keine andere Kreatur uns scheiden kann von der Liebe Gottes, die in Christus Jesus ist, unserem Herrn. [Römer 8, 38 und 39]

 




Links
MBS Real Studio Plugins